Küche

Zu unserer Küche möchten wir gerne auf das verweisen, was die unabhängigen Tester von Slow Food hierüber im Genussführer über uns schreiben. Mehr ist nicht zu sagen:

Auf historischem Boden ist hier, in Symbiose mit der früheren Franziskanerkirche und dem Stadttheater, etwas Besonderes entstanden. Man könnte sagen: eine Kirche mit Wirtshaus oder ein Wirtshaus mit Kirche. […]

Die Küche fühlt sich der traditionellen, saisonalen und frischen Küche der Oberpfalz verpflichtet. Neben der Standardkarte mit Brotzeiten und Getränken gibt es eine leicht überschaubare, interessante Tageskarte mit einem schönen Rhythmus wie Innereien am Dienstag, Ripperl am Donnerstag, frischer Oberpfälzer Fisch (Saibling und Forelle) am Freitag und die traditionelle Bratenküche mit selbstgemachten Erdäpfelknödeln am Sonntag. […]

Bei allen Gerichten werden gute Erzeugnisse der Region verwendet, eine Liste von Lieferanten ist auf der Speisekarte verzeichnet.

(Slow Food Genussführer Deutschland 2019/2020, S. 270. Auszug mit freundlicher Genehmigung des Oekom Verlags, Genussführer 2019/2020 hier erhältlich)